Niederlande mietet belgische Fans

Ich bin ja begeistert. Kaum habe ich daran erinnert, dass man sich ja einen Fan mieten kann, da setzen die Holländer das gleich in einer Größenordnung um, an die ich nicht zu träumen gewagt hätte.

Gemieteter Belgier als holländischer Fan

Und die Miete kommt dem Kinderhilfswerk Unicef zugute.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch, dass wir ebenfalls unsere Nachbarn, z.B. in Österreich und der Schweiz, mieten, damit sie für Deutschland jubeln. Ein guter Zweck findet sich bestimmt.

75.000 Dollar sind genug

Die Meldung ging durch alle Medien und kam gestern auch bei meiner Lokalzeitung und damit auch bei mir an. Umgerechnet 60.000 Euro Jahreseinkommen (5.000 Euro monatlich) sind ausreichend, um glücklich zu sein.

Quelle: Freie Presse

Bis zu dieser Grenze kann das Glücksgefühl mit entsprechenden Einkommenssteigerungen erhöht werden, dann ist die Sättigung erreicht. Klar, man hat dann ausreichend, um nicht mehr jeden Euro dreimal umdrehen zu müssen, muss also nicht bei jeder Ausgabe nachdenken.
Streng genommen gilt die Aussage zwar nur für die USA, aber ich schätze mal, dass es bei uns nicht viel anders ist. In Amerika verfügen ein Drittel der Leute über ein Einkommen ab 75.000 Dollar. Ich habe keine Ahnung, wieviele das bei uns sind.

Schaulaufen

Gestern abend habe ich es mir mit Jens endlich mal gemütlich gemacht.

Es fing damit an, dass wir uns noch einen schönen Abendspaziergang an der Mulde gegönnt haben. Wir sind zu dem kleinen Parkplatz in Conradsdorf gefahren und von dort aus auf der einen Seite der Mulde vorbei an der Fuchsmühle bis Halsbach gewandert und auf der anderen Muldenseite zurück.

alte Muldenbrücke in Conradsdorf, Quelle: Wikipedia

Danach, inzwischen war es schon nach acht, haben wir essen gemacht (Nudelsalat mit Bratwurst) und haben Nachrichten geguckt. Als wir dann mit Abwasch und selber Wasch fertig waren, haben wir noch einmal das Video vom Schaulaufen der olympischen Spiele angesehen. Zumindest teilweise, bei dem Wetter genau das Richtige.

Meryl Davis & Charlie White, Vizeolympiasieger und -weltmeister im Eistanzen 2010, Quelle: Wikipedia

Bio jetzt europaweit

Seit gestern gibt es ein neues, europaweies Biosiegel:

Es soll für die Verbraucher mehr Transparenz und Sicherheit bringen. Wie schon das sechseckige deutsche Logo garantiert dieses Siegel Mindeststandards. Wer mehr möchte muss, wie bisher, auch noch die Siegel der Verbände berücksichtigen.

Mehr Info:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bio-Siegel

Dumpinglohn von 1,79 Euro ist sittenwidrig und eine Straftat

Laut einem aktuellen Urteil ist Lohndumping sittenwidrig. Im konkreten Fall ging es um einen Stundenlohn von 1,79 €. Der Arbeitgeber wurde zu einer Geldstrafe veruteilt und gilt als vorbestraft.

Bemerkenswert ist die Urteilsbegründung. Die Straftat besteht, weil der Arbeitgeber zu wenig Sozialabgaben geleistet hat. Hätte er nämlich nach Tarif bezahlt wären die Steuer- und Sozialabgaben deutlich höher gewesen. So entgeht unserem Staat ein Haufen Geld, was dieser nicht hinnimmt.
Hätte der Unternehmer also diese Abgaben gezahlt, wäre es dem Staat egal gewesen, wieviel die Putzfrau bekommt.